Ein Rechtsanwalt im Diesel-Abgasskandal verschafft Sicherheit im Rechtsstreit

 

Ein weiterer Fall beschäftigt Deutschlands Gerichte. Im vorliegenden Fall liegt die Akte beim Oberlandesgericht Köln. Die Chancen des VW-Vertragshändlers auf Berufung gegen die erstinstanzliche Verurteilung auf Rückabwicklung gelten als sehr gering. Wichtig ist auch hier, die angemessene Frist zur Nachbesserung. Ein Rechtsanwalt im Diesel-Abgasskandal erteilt kompetente Auskünfte und bietet Sicherheit in allen Rechtsfragen. > https://baum-reiter.de/vw-abgasskandal-wird-zum-diesel-abgasskandal/

Was war passiert?

Die Käuferin eines gebrauchten VW Beatle mit Dieselmotor der Baureihe EA 189 setzte dem Verkäufer eine Frist von zwei Wochen zur Beseitigung des Mangels. Der Mangel bestand laut Käuferin darin, dass der Wagen mit einer Software ausgestattet sei, die auf dem Prüfstand andere Emissionswerte anzeige als im normalen Fahrbetrieb. Kenntnis darüber erlangte die Autokäuferin durch den Automobilhersteller VW. Da der Autoverkäufer die Frist zur Nachbesserung ohne Reaktion verstreichen ließ, erklärte sie im Dezember 2015 den Rücktritt vom Kaufvertrag und erhob Klage beim Landgericht Aachen.

Verurteilung durch das Landgericht Aachen

Durch einen Rechtsanwalt im Diesel-Abgasskandal vertreten, hatte die Autokäuferin Erfolg. Der Autoverkäufer wurde verurteilt, den Wagen zurückzunehmen und den Kaufpreis zurückzuerstatten. Außerdem muss die Autokäuferin für das eingebaute Navigationsgerät entschädigt werden. Die beklagte Partei akzeptierte das Urteil nicht und ging in Berufung.

OLG sieht die Klage der Klägerin als berechtigt an

Das OLG folgt der Ansicht der Klägerin. Als Begründung wurde ins Treffen geführt, dass das Fahrzeug mit einer Software ausgestattet ist, welche auf dem Prüfstand andere Emissionswerte anzeigt als im normalen Fahrbetrieb. Das Gericht führte dazu aus, dass ein durchschnittlicher Autokäufer darauf vertrauen darf, dass ein Fahrzeug zurecht zugelassen ist und die erforderlichen Genehmigungen nicht durch Täuschung erworben wurden.

Wichtig: Rechtsberatung durch einen Rechtsanwalt im Diesel-Abgasskandal

Wie wichtig ein Rechtsanwalt im Diesel-Abgasskandal ist, zeigt die Beurteilung des Gerichts über die Frist zur Nachbesserung. Was eine angemessene Frist zur Nachbesserung grundsätzlich ist, wurde vom Gericht nicht bekanntgegeben. Hierfür sind die Umstände auf Seiten der Käuferin und des Verkäufers im Einzelfall entscheidend. Bei Unsicherheit lohnt es sich, sich von einem Rechtsanwalt im Diesel-Abgasskandal beraten zu lassen.

Auch eingebautes Navi muss ersetzt werden

Wie sehr sich für einen Autokäufer eine Vertretung durch einen Rechtsanwalt im Diesel-Abgasskandal lohnt, zeigt auch der Ersatz für das nachträglich eingebaute Navigationssystem. Das Gericht erkannte auch in diesem Punkt auf die Pflicht, der Klägerin die Kosten zu ersetzen.

Die oben angeführten Erkenntnisse stammen aus einem Hinweisbeschluss. Eine abschließende Entscheidung durch das OLG Köln steht noch aus. Weiteren Einwendungen des Verkäufers werden nur wenige Chancen eingeräumt.

 

>>> https://baum-reiter.de/vw-abgasskandal-wird-zum-diesel-abgasskandal/