Bank- und Kapitalmarktrecht

 

Anlegeranwalt Prof. Dr. Julius Reiter Fachanwalt Bank und Kapitalmarttrecht

 

Prof. Dr. Julius Reiter ist Experte für Bank- und Kapitalmarktrecht. Mit seiner Kanzlei baum · reiter & collegen vertritt er bundesweit Kapitalanleger und Bankkunden in Auseinandersetzungen mit Banken, Finanzdienstleistern, Versicherungen und Fondsgesellschaften bei fehlgeschlagenen Bank- und Kapitalanlagen. Prof. Dr. Julius Reiter zählt neben Privatanlegern und institutionellen Investoren auch Family Offices, Unternehmen und Kommunen zu seinen Mandanten. Die Haupttätigkeitsfelder in diesem Bereich sind das Kapitalanlagerecht, das Kreditrecht und das Bankrecht.

 

 

Zum Artikel

„Oft ist in diesen Fällen die Anlage fast wertlos, aber es sind Zinsen und Tilgungsraten in voller Höhe zu zahlen“

Anlegeranwalt Prof. Dr. Julius Reiter in Die Welt
Zum Artikel

Der lange Arm der Finanzlobby sorgt häufig dafür, dass Schiedsverfahren zwischen Banken und Kunden, die sich schlecht beraten fühlen, nicht im Sinne der geprellten Anleger ausgehen. Da die Ombudsstellen bei den Bankenverbänden eingerichtet sind und von diesen finanziert werden, kann der Verbraucher dort keine Unabhängigkeit erwarten, so der Experte für Bankanlagerecht und Beratungshaftung. Prof. Dr. Julius Reiter fordert daher schon lange die Bildung von unabhängigen Schiedsgerichten, die mit je einem Vertreter der Bankenseite und des Verbraucherschutzes zu besetzen seien. Bis dieses Ziel erreicht sei bleibt den geprellten Anlegern nur der Weg zu einem erfahrenen Anwalt.

Zum Artikel

„Die Menschen werden über den Tisch gezogen“

Anlegeranwalt Prof. Dr. Julius Reiter im Handelsblatt
Zum Artikel

Tätigkeitsfelder im Bank- und Kapitalmarktrecht

Im Kapitalanlagerecht vertritt baum · reiter & collegen Ihre Interessen gegen Banken und Sparkassen und sonstigen Finanzvermittlern bei gescheiterten Kapitalanlagen in den Bereichen: 
  • geschlossene Fonds, wie zum Beispiel Immobilienfonds, Medienfonds, Schiffsfonds, Lebensversicherungsfonds
  • Wertpapieren, wie zum Beispiel Zertifikate, Investmentfonds, offene Immobilienfonds, Swaps, Anleihen
  • Vermögensverwaltungen
  • Schrottimmobilien
  • strukturierte Rentenversicherungsprodukte, wie zum Beispiel Clearical Medical, Europlan, Schnee-Rente
Im Kreditrecht vertritt baum · reiter & collegen Ihre Interessen gegen Banken und Sparkassen bei Problemen mit:

  • der Kündigung von Darlehensverträgen
  • dem Widerruf von Dalehensverträgen
  • Sanierung von Darlehen
  • Zwangsversteigerungen von Immobilien und Zwangsverwertung sonstiger Sicherheiten
  • fehlerhaften Berechnungen von Vorfälligkeitsentschädigungen
  • fehlerhaften Zinsanpassungen bei Kontokorrentkrediten und Cap-Darlehen
  • SCHUFA-Einträgen
Im Bankrecht vertritt baum · reiter & collegen Ihre Interessen gegen Banken und Sparkassen bei Problemen mit 
  • Missbrauch von EC- und Kreditkarten
  • fehlerhafter Zinsanpassung bei langfristigen Sparverträgen
  • unberechtigten Gebühren und sonstigen unzulässigen Bank-Entgelten
  • unberechtigten Kontopfändungen
  • unberechtigter Inanspruchnahme aus Bürgschaften
  • SCHUFA-Einträgen